Die Gewinner und eine Bonusverlosung

Vielen lieben Dank für die vielen Kommentare zu unseren Post und Verlosungen in den letzten Tagen. Deshalb verlosen wir heute nochmal 2 Kurse von Petra und Kristina und einen unserer Collagekurse.

Hinterlasst wie immer hier oder auf Insta einen Kommentar, welchen Kurs Ihr gerne gewinnen wollt!

Und hier unsere Gewinner:

Zwei Drucke mit Pflanzenmotiv haben gewonnen: @diefarbeev und @urselifelts

Einen Gutschein für einen unserer Zoom-Workshops hat @andreaglittenbergpollier gewonnen

Den Lotusstempel hat gewonnen @funnybird

Den Gelliprint Starter Kurs hat gewonnen: @evaisbusy

Herzlichen Glückwunsch an Euch alle!!!

Wir verlosen einen unserer neuen Zoom-Workshops

Ab Oktober haben wir wieder unsere Zoom-Workshops geplant – am 09.10.21 starten wir mit dem „Lithografie 6 Magazine Print“ Kurs, den November beginnen wir am 06.11.21 mit „Stempel und Muster mit Gelliprint“ und im Dezember am 06.12.21 haben wir „Weihnachtliches Drucken mit Gelliprint“ mit euch geplant!

Heute könnt Ihr einen Gutschein für einen der Zoom-Workshops gewinnen!

Gewinnt einen Gutschein für unseren Gelliprint Starter Kurs

Gelliprint Starter - Grundlagen

Für alle Gelliprint Starter verlosen wir heute unseren Gelliprint Starter Kurs mit vielen Tipps und Techniken rund um Gellidruckt.

Hinterlasst einfach hier oder auf dem Blog einen Kommentar, wenn Ihr unseren Gelliprint Starter Kurs gewinnen wollt.

#gelliprint #zoomworkshop #lithography #magazin #workshop #gewinnspiel #verlosung #gelliprinting #gelliplateprinting #gelliarts

Neuer Onlinekurs “Lithografie” + Magazine Print zu gewinnen

Der mit Abstand beliebteste und ‘erfolgreichste’ Workshop aus unserer Zoom-Workshop-Reihe im Sommer war der zum Thema “Lithografie” + Magazine Print”.

Da der Kurs im Juli schnell ausgebucht war, haben wir versprochen, ihn im Herbst zu wiederholen (Termin vormerken: 4. Oktober 2021!).

Und für alle, die das Ganze lieber allein oder zu einem anderen Zeitpunkt ausprobieren wollen, haben wir jetzt auch noch einen Onlinekurs dazu gemacht.

Ab heute ist der Kurs online, hier könnt Ihr im Teaser sehen, was wir im Kurs alles machen:

Ihr könnt heute einen Lithodruck-Kurs gewinnen, wenn Ihr hier oder auf Instagram, oder auf beiden Kanälen einen Kommentar, hinterlasst!
Und das war erst Tag 3 unserer Verlosung, es geht weiter mit Gewinnen.

Schaut morgen wieder vorbei!

Heute startet unsere Blogparty und Ihr könnt einen Gutschein für unseren Motivstempel Kurs gewinnen

Los geht es mit unserer Blogparade – 10 Tage verlosen wir jeden Tag etwas an Euch!
Heute könnt Ihr Katrins neuen Kurs gewinnen: Motivstempel schnitzen für Gelliprint und Handdruck.

In diesem Kurs zeigt Sie, wie man ganz einfach Stempelmotive schnitzen kann – von leicht bis schwieriger. Mit sieben DIN A4-Seiten mit Vorlagen für Stempelmotive und den besten Tricks und Tipps, wie man eigene Motive entwickeln und auf das Stempelmaterial übertragen kann.

Wenn Ihr den Kurs gewinnen wolt, hinterlasst einfach hier auf unserem Blog oder bei instagram einen Kommentar und schon landet Ihr im Lostopf!

Wir wünschen Euch viel Spaß!

Blogparty mit Verlosungen vom 30.8. bis 8.9.2021

Wir wollen Euch gerne an unserer Freude teilhaben lassen … deshalb verlosen wir 10 Tage lang, vom 30. 8. bis 8. 9., auf Instagram

(@artlaboratorium3) und auf dem Blog. Und zwar:

– unsere neuen Projekt-Kits, die es im September im artlaboratorium-Shop geben wird.

– Material für ein (Gelliprint-)Projekt, samt Anleitung und Videolink zum Mitmachen. Zum Selberdrucken oder teilweise mit bedruckten Stoffen/ Materialien von uns

Onlinekurse: Je einen Gutschein für den “Motivstempel drucken”-Kurs von Katrin und unseren neuen “Lithodruck mit der Gelliplatte”-Kurs, der verschiedene Drucktechniken wie Magazin-Print zeigt und wie man Tonerkopien so vorbereitet, dass man sie mit der Gelliplatte drucken kann.

Den Kurs gibt es ebenfalls ab 1. September 2021 für alle und wir am 04. Oktober 2021 nochmal einen einen Zoom-Workshop zu diesem Thema!

– Und natürlich verlosen wir eines der Bücher, und zwar unter allen, die in den 10 Tagen bei den Verlosungsaktionen einen Kommentar hinterlassen.

Mit einem Kommentar habt Ihr also gleich zwei Gewinnchancen!

Und damit ist die Sommerpause hier auch vorbei, Details zu allen Aktionen gibt es in den nächsten Tagen noch mehr.

Juchu … bald ist unser Buch da und wir wollen das gerne mit euch feiern!

Es ist schon ein ganz besonderes Gefühl, wenn man das Buch, an dem man lange gearbeitet hat, in Händen hält.

Zwei Jahre fast haben wir daran gearbeitet: “Gelliprint – Unikate drucken auf Papier und Stoff ” heißt es, und natürlich ist der Name Programm. Wir wollten ein Grundlagenbuch machen, mit allen Tricks und Tipps.

Unser Buch bietet auch für Fortgeschrittene Druckerinnen viel Neues. Denn die Frage “Was machen wir mit all dem bedruckten Papier?” habt Ihr Euch bestimmt auch schon gestellt.

Deshalb zeigt der große zweite Teil des Buches jede Menge Projekte mit Gelliprint – samt Beschreibungen und Vorlagen zum Ausdrucken und Mitmachen.

Bunt ist es geworden, unser Buch, und macht hoffentlich jede Menge Lust auf Mitmachen.

Einladung zur Buchparty am 06.09.2021

Offiziell ist es am 6. September soweit: Unser Buch “Gelliprint – Unikate drucken auf Papier und Stoff“ vom Hauptverlag in Bern, erscheint im Buchhandel. Und das wollen wir mit Euch mit einer Buchparty feiern!

Und zwar live – in Wuppertal, am 6. 9.2021 von 15.00 bis 18.00 Uhr. In einer wunderschönen Location, in der Papier- und Textilmanufaktur von Frauke Kafka. Ein zauberhaftes Ambiente voller kleiner Schätze, das einfach schon zum Kreativwerden anregt – was wir mit kleinen Projekten rund um das Buch direkt umsetzen. Und natürlich wird es eine Kleinigkeit zu essen geben, und ausreichend Gelegenheit, sich auszutauschen.

Papier- und Textilmanufaktur
Friedrich-Engels-Allee 171
42285 Wuppertal

Wir freuen uns auf Euch!!! Es wäre schön, Euch dort zu treffen.

Außerdem wird es auf auf unserem Instagram Account (@artlaboratorium3) und hier auf dem Blog vom 30. 8. bis 8. 9.21, 10 Tage lang eine Blogparty mit Verlosungen geben!

Unser neuer Onlinekurs “Motivstempel schnitzen für Gelliprint und Handdruck”

Wie wäre es, zwei Dinge zu kombinieren, die man liebt? Stempelschnitzen mit Druck auf Papier und Stoff? Unser neuer Kurs von Katrin Klink zeigt, wie man ganz einfach Stempelmotive schnitzen kann – von leicht bis schwieriger.

Mit sieben DIN A4-Seiten mit Vorlagen für Stempelmotive und den besten Tricks und Tipps, wie man eigene Motive entwickeln und auf das Stempelmaterial übertragen kann. Für eine unbegrenzte Sammlung an schönen Motiven für Blockdruck / Handdruck und Gelliprint-Projekte.

Der Kurs eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene.

Zoom Collagetreffen am Samstag – ein kleiner Rückblick auf viele kleine Schnipseleien

Ein kleiner Rückblick auf eine lustige und kreative Runde bei unserem ersten Online Collagetreffen am Samstag … quatschen und schnipseln und auch ein bißchen in Erinnerungen schwelgen an unsere letzten Treffen in der Kleinen Fabrik.

Das werden wir bestimmt bald mal wiederholen.

Habt eine schöne Woche!

Unsere Lieblingsmaterialien für Gelliprint

Wir werden gerade – auch wegen der kommende Workshops – immer wieder gefragt, welche Farben oder Materalien wir denn verwenden. Wir haben eine Liste für Euch zusammengestellt (teilweise gesponsorte Links, also Werbung, an der wir ein bisschen mitverdienen). Ihr könnt natürlich auch schauen, ob Ihr die Farben woanders bekommt …

GELLIPLATTEN

Gelliplatten kann man selbermachen, aber die Anschaffung lohnt sich wirklich, denn sie halten ewig und machen einfach so viel Freude.
Die große Variante* ist 30,5 x 35,6 cm groß. Wer große Flächen oder Stoff bedrucken will, ist damit gut beraten.
Einfacher für den Anfang ist die kleine Gelliplatte* mit 20 x 25 cm. Etwas kleiner als DIN A4 ist sie leichter handzuhaben. Alternativ gibt es auch noch diesee Platte*.

Es gibt noch kleinere Gelliplatten, und inzwischen auch andere Formen (z. B. rund), aber das kann man auch z. B. mit Schablonen hinbekommen.

ACRYLFARBEN

BLOG

Acrylfarben gibt es von hell bis dunkel und von flüssig bis sehr fest. Je mehr Pigmente eine Farbe enthält, desto höherwertig – und meist teurer – ist sie. Bei Gelliprint kommt Ihr mit nicht zu flüssigen Farben besser klar, sie weichen das Papier nicht auf und ergeben ein klareres Druckbild.

Im Idealfall löst das bedruckte Papier so gut wie alle Farbe von der Gelliplatte ab. Falls sich noch viel Farbe nach dem ersten Druckvorgang auf der Platte befinden sollte, habt Ihr vielleicht zu viel Farbe verwendet oder eine zu flüssige Farbe verwendet. Druckt die Farbe nicht auf das Papier, ist sie schon angetrocknet. Stärker pigmentierte, festere/ dickere Farbe trocknet schneller und muss schneller verarbeitet werden.

Um hell über dunkel zu drucken, braucht Ihr auf alle Fälle hochpigmentierte Farben (klappt trotzdem nicht immer)! Das hier ist ein dickflüssiges, hochpigmentiertes Weiß*.

Gut funktioniert Gellidruck mit folgenden Acrylfarben aus folgenden Serien:
1. Amsterdam Acrylfarben*
2. Boesner, die Hausmarke
3. Solo Goya Triton Acrylic*

ACRYLFARBEN SETS

Luxus sind natürlich Acrylfarben-Sets. Vergleichsweise günstig und gut zu drucken sind diese hier von Magi Studio Acryl*. Mit einer ganzen Farbpalette zu drucken, ist einfacher und Ton-in-Ton-Abstufungen leichter hinzubekommen. Wenn man vorher Farbmuster anfertigt, kann man die Farben vor dem Drucken gut auswählen und kombinieren und verhindert so Drucke, bei denen einem nachher die Farben oder Farbkombinationen doch nicht gefallen.

TEXTILFARBEN

BLOG

Die kleinen Döschen Textilfarbe sind schnell verbraucht. Ihr könnt auch mit Siebdruckfarbe experimentieren. Für unser Buch haben wir Farben aus der Serie Textile Color verwendet. Achtung: Es gibt sie in zwei Varianten. Die 500ml-Farben heißen Textile Color Basic und sind dünnflüssiger. Textile Color Solid gibt es in 250 ml-Fläschchen, sie sind so dick, dass sie fast gelartig sind. Wirklich genial.

  1. Textile Color Basic, z. B. hier*
  2. Textile Color Solid, z. B. hier*

TEXTIL-SONDERFARBEN

Noch eine Form von Luxus: Textilfarben in Gold, Silber und Bronze. Nicht einfach zu drucken, vor allem auf Flächen arbeitet man besser mit einem Pinsel und trägt dick auf. Aber dann ist das Ergebnis einfach sensationell.

Wirklich klasse ist auch hier die Textile Color-Serie – in disem Fall Textile Color Pearl*.

NEONFARBEN

Und: Neonfarben. Sie lassen sich nicht aus anderen Farben zusammenmischen, aber bringen alles einfach wunderbar zum Leuchten. In unserem Buch sind sie zu unseren heimlichen Favoriten geworden.

Z. B. hier

TEXTIL-STEMPELKISSEN

Natürlich kann man mit Acryl- oder Stofffarbe stempeln. Aber die Entdeckung dieser Textil-Stempelkissen hat trotzdem noch einmal eine neue Dimension eröffnet. Die Farben müssen wie normale Stofffarben durch Bügeln fixiert werden, stempeln aber wunderbar sauber und deckend, in tollen Farbtönen.
ALADINE Textil-Stempelkissen

WERKZEUGE

Theoretisch gibt es eine Möglichkeit, Acrylfarben in Textilfarben zu verwandeln und so die ganze Palette der bereits vorhandenen Acrylfarben zu nutzen. Die Lösung heißt ‘Fabric Medium’ und ist von verschiedenen Herstellern zu bekommen. Die Flüssigkeit wird etwa im Verhältnis 1:2 mit der Acrylfarbe vermischt und bewirkt, dass diese auf dem Stoff weicher wird und etwas einzieht – und sich dann waschen lässt. Den Preis, den man dafür zahlt, ist, dass die Acrylfarbe stark verdünnt wird und dadurch ihre Druckeigenschaften verändert. Das Ganze eignet sich daher eher für festere, hochpigmentierte Acrylfarbe.
Liquitex 126804 Professional Acryl-Textilmedium

  1. Was man wirklich haben sollte, ist ein Linolroller. Da tut es auch ein kleiner Linol-Roller*.
  2. Nicht wirklich nötig, aber ein cooles Werkzeug ist die Handreibe*(statt einer Löffelrückseite) zum Anreiben.

Einzelne, in unsrem Beitrag mit *Sternchen gekennzeichnete Produkt-Links, sind Partnerprogramm- oder sogenannter Affiliate-Links. Die Bestellungen, die ihr darüber macht, unterstützen uns bei unserer Arbeit für unseren Blog, da wir an den verifizierten Käufen ein paar Cent verdienen. Vielen Dank für eure Unterstützung. Trotzdem möchten wir euch ans Herz legen, wenn möglich, die markierten Produkte lieber beim Händler eures Vertrauens vor Ort zu kaufen.

>