X

Gelliplatte – erste Drucke mit Inspiration aus der Küche

Für einen ersten Druckversuch kann man sich Inspiration und Materialien aus der Küche holen. Ich zeige im heutigen Video (oben), wie man sich an erste Muster herantasten kann. Monoprint bzw. Gellidruck ist völlig experimentell und intuitiv. Man kann einfach nichts falsch machen. Also: einfach loslegen. Ihr braucht eine Platte (oder eine Plastiktüte, wie in den Videos gestern erklärt), Stoff- oder Acrylfarbe, eine kleine Farbwalze/ Linolschnittwalze und ein paar Gegenstände aus der Besteckschublade.

Und so reinigt man eine Gelliplatte. Auch ganz einfach. Ich hatte anfangs viel zu viel Respekt vor dem Gellidruck und Sorge, irgendetwas falsch zu machen. Alles völlig unnötig: am besten einfach loslegen.

Viel Spaß!
Katrin @dailyperfectmoment

2 thoughts on “Gelliplatte – erste Drucke mit Inspiration aus der Küche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.